Praxis für ganzheitliche Beratung & Therapie

Mein Leben

Seismoril wurde ein halbes Jahr vor Ausbruch des zweiten Weltkrieges in Berlin geboren. Große Steine lagen auf ihrem Weg: sie hießen Krieg, Hunger, ungeliebtes Dasein und schmerzliche Trennung von ihrem geliebten Vater. Durch ihre sensitiven Fähigkeiten unterschied sie sich von den meisten Menschen, die sie gelegentlich mit schüttelnden Köpfen bedachten. Sie arbeitete Jahrzehnte als Sozialarbeiterin und baute ein großes Haus für fünfzig behinderte Kinder auf.

Nachdem sie ihre eigenen Schattenanteile mit Hilfe ihrer lichtvollen Begleiter ins Licht geschickt hatte, begann für sie ein neues, sinnerfülltes Leben, sie spürte wieder den Atem ihrer Seele. Aus Wunden wurden Wunder als sie ihre Göttlichkeit entdeckte. 1995 adoptierte sie einen jungen Asylanten aus Bangladesh, mit dem sie sich trotz religiöser und kultureller Unterschiede verbunden fühlte.

Vor zwanzig Jahren begegnete ihr ihre Dualseele Seismoran aus dem Christusbewusstsein. ER sprach zu ihr durch ein anderes Medium und stellte sich als Seismoran vor. Ihr gab er den Namen Seismoril. Sie hätten sich für dieses Leben eine gemeinsame Aufgabe vorgenommen. Seismoril brauchte einige Zeit, um das zu verarbeiten. Heute spricht und lacht sie mit IHM, dem Geist, wie mit ihren irdischen Weggefährten. Er baute mit ihr eine Praxis für mediale Heilarbeit auf, schult sie und unterstützt sie mit seinem göttlichen Licht. Mit ihm schrieb sie das Buch: "Wundersam - Die unglaubliche Wandlung von Inke zu Seismoril", eine Autobiografie.

Es ist ihr ein großes Anliegen, Menschen zu motivieren ihre lichtvollen Begleiter mit in das Leben ein zu beziehen und ihre Schöpferkraft zu leben. Die Wunder, die dann entstehen können - davon berichtet unter anderem das Buch. Sie wohnt auf der Insel Lindau und ist dort die beliebte bunte Insel-Fee und arbeitet als mediale Therapeutin; Buchautorin und Schauspielerin.